Ihr Gartenparadies – clever geplant und entspannt umgesetzt

Die Basis schaffen

Im ersten Jahr pflanzen Sie Hecken als Einrahmung und Sichtschutz. Für die Terrasse wählen Sie aus Holzdielen, Natur- oder Betonsteinen. Dazu säen Sie den Rasen flächendeckend ein. Statt mit Beeten setzen Sie zunächst mit Kübelpflanzen blühende Akzente.

Neue Erlebnisbereiche gestalten

In den Folgejahren strukturieren Sie Ihren Garten in Erlebnisräume. Farbenfrohe Beete entstehen, Wege und weitere Sitzplätze lockern die Rasenfläche auf. Mit Raumteilern wie Mauern, Sträuchern oder hoch wachsenden Gräsern machen Sie Ihren Garten durch flächige Gliederung vielschichtiger und reizvoller.

Feinschliff für ästhetische Höhepunkte

Ihr Garten ist ein kleines Paradies geworden. Mit den Elementen Wind, Wasser, Erde und Licht setzen Sie Highlights: Windspiele verzaubern mit ihren Klängen, Wasserläufe oder Brunnensteine entspannen, große Findlinge, Terrakottagefäße oder Natursteinskulpturen inspirieren und erden zugleich. Und abends erfreuen Sie sich am flackernden Schein der Feuerschale und an spannenden Beleuchtungselementen.

Mit vier Schritten zum großen Ziel – wir zeigen Ihnen wie es geht!

Weitere Gartentipps und Ideen gibt es auch online unter www.garten-vision.com oder im direkten Gespräch mit uns.

(© GartenJournal 2016)